18
Apr 2009
Marko

erster Geocach gefunden

Seit einiger Zeit beschäftigen meine Freundin und ich uns mit dem Thema Geocaching.
Schnell waren wir uns einig, dass wir es mal ausprobieren wollten. Nun wo die ersten Sonnenstrahlen unser Land erreichen und man die Wochenende auch mal draußen verbringen kann, sind wir nun endlich auch einmal auf Schnitzeljagt gegangen. Nach kurzer Recherche habe ich mir für mein iPhone die Applikation Groundspeak’s Geocaching besorgt.

Vor zwei Wochen brachen wir bei schönem Wetter dann auf um unseren ersten Cach zu ergattern, die Tour um die Sechs Seen Platte war auch wirklich schön. Wir fanden sogar den Ort an dem der Cach liegen sollte, dort gaben jedoch wir nach 30 min sucherei auf.

Gestern gab es den zweiten Anlauf, diesmal auf einer Halde in Essen. Hier gab es einen Cach an einem abgelegenen See zu finden.
Nachdem uns das GPS des iPhones bis auf 3 Meter genau an die Koordinate lotzte, bedurfte es nur kurzer Suche um den Cach verborgen unter einer Alten Tanne zu finden.

Alles in allem war es eine echt coole Erfahrung und ich bin immer noch über die Anzahl der Caches in der näheren Umgebung verblüfft.
Für uns steht jedenfalls fest dass dies nicht unsere letzte Schatzsuche ist.

Jeder der ein GPS gerät sein eigen nennen kann und gerne zeit an der frischen Luft verbringt, lege ich nahe Geocaching einfach mal aus zu probieren.
Cahces in eurer nähe findet ihr auf http://www.geocaching.com/


Kommentar verfassen