08
Jul 2009
Marko

wtf?! paypal Konfliktlösung

vor gefühlten 2 Monaten habe ich etwas ebay ersteigert und per paypal gezahlt.
Nachdem das Paket nicht ankam habe ich innerhalb der 40 (glaube ich) Tage Frist einen Antrag auf Käuferschutz gestellt.
Nach kurzem hin und her bekam ich die Nachricht, dass ich mich jetzt erstmal nicht mehr kümmern muss.
Das paypal Konfliktlösungsteam würde den Fall nun bearbeiten und meldet sich sobald es neue Erkenntnisse gibt.

Heute dann war es so weit, eine Mail vom Konfliktlösungsteam in meinem Postfach.
Jedoch finde ich die Formulierung mehr als irreführend:

Bitte informieren Sie uns über den aktuellen Status Ihrer Forderung. Wenn Sie mit dem Verkäufer zu einer einvernehmlichen Lösung gelangt sind oder die Ware erhalten haben, informieren Sie uns bitte darüber, indem Sie auf diese E-Mail antworten. Wir benötigen die Antwort innerhalb von 3 Tagen. Wenn Sie sich nicht innerhalb des Zeitraumes melden gehen wir davon aus, dass Sie die Ware erhalten haben.

Das paket ist immer noch nicht da!

Wenn ich jetzt auf diese Email antworte informiere ich die doch darüber, dass wir zu „eine einvernehmlichen Lösung gelangt sind oder ich die Ware erhalten haben“

Das ist aber nicht Passiert!

Anderenfalls, wenn ich nicht antworte: „gehen sie davon aus, dass ich die Ware erhalten habe.“

Ob das jetzt eine missglückte oder eine  geschickte  Formulierung ist, werde ich sicher bald erfahren.

stay tuned….



Ein Kommentar zu "wtf?! paypal Konfliktlösung"

  1. David Cresces schreibt:

    Mmh ich hatte mit paypal noch keine Probleme und bei eBay kam fast „immer“ alles an, manchmal sogar zuviel oder was anderes 😉

    grüße!

Kommentar verfassen