25
Jun 2017

Meine Pulled Pork Faustregel

Will man für eine größere Menge Menschen Pulled Pork zubereiten, steht man schnell vor der Frage:

Wieviel Pulled Pork werden meine Gäste wohl essen?

Dabei spielen natürlich verschiedene Faktoren eine Rolle:
z.b. Geschlecht und Alter der Gäste
Gibt es Beilagen?
Sollen Burger zubereitet werden?

Hierbei ist allen klar, Frauen und Kinder essen meist weniger. Wenn Beilagen gereicht werden machen diese natürlich auch satt und bei Burger stopfen die Brötchen zusätzlich.

In Bezug auf die Burger habe ich die Erfahrung gemacht, dass meine Gäste irgendwann sowieso anfangen zu fragen ob sie noch etwas Pork Pur „ohne alles“ auf dem Teller bekommen können.

Neben den Dingen die relativ klar sind gibt es nun noch eine Ungewissen, nämlich:

Wie viel gewicht geht beim Verkochen verloren?

Hierfür habe ich drei unterschiedlich schwere Stücke Schweinenacken in meinem El Fuego® Gasgrill/-smoker Portland*, zubereitet.

Stück A: 2,8 kg (unten)
Stück B: 3,0 kg (mitte)
Stück C: 3,3 kg (oben)

Hinzu kommen jeweils 0,3 – 0,4 kg Rub / Senf und Apfelsaft Impfung.

Ich habe die Stücke zeitgleich auf den Smoker gelegt und bei 98-115 Grad garen lassen.

Zuerst war das Stück A fertig (18,5 Stunden). Zu meiner Verwunderung folgte das schwerste Stück C nach insgesamt 20 Stunden. Eine Stunde später war auch das letzte Stück B fertig.

Jedes Stück wurde als es fertig war erneut gewogen, von dem Ergebnis war ich dann noch etwas erstaunter. Aber seht selbst:

 

 

 

Alle Stücke waren nach dem Garen nahezu gleich schwer es wurde also unterschiedlich viel Prozent verkocht.

Aus insgesamt 9,1 Kilo Roh-Fleisch wurden in der Summe 5,5 Kilo fertiges Pork. Im Durchschnitt sind also 39,01% verkocht.

Wenn man davon ausgeht, dass ca. 40% verkochen ist man bei einer Rechnung auf der sicheren Seite. An den einzelnen Stücken sieht man, dass es mal mehr und mal weniger sind.

Wie viele Burger kann  man mit 5,5 kg Pulled Pork zubereiten?

Geht man nun davon aus, dass ein Burger mit 120g Pork bestückt wird, so kommt man auf folgendes Ergebnis:

 

 

aus meinen 9,1 Kilo Fleisch wurden also ca 45,5 Burger.
Leitet man dies nun ab sind es 40 Burger bei 8 kg, oder 50 Burger bei 10 kg

Meine Faustregel lautet also:

Wie viele Burger eure Gäste essen werden, müsst ihr natürlich selbst abschätzen.

Ich habe mit dieser Menge 22 Gäste satt bekommen und etwas ist noch übrig geblieben.
Ich gehe immer von 2 Burger Pro Gast aus. (Manche essen nur Einen / Manche drei)
Das jemand vier oder mehr Burger verdrückt hat, habe ich noch nicht gesehen.

Tags:
Kategorien: BBQ
26
Mrz 2016

Spare Ribs – auf dem Gasgrill ( 3-2-1 / 4-1-1 ) BBQ Rezept

Ok, probieren wir mal etwas Neues!

titelbild

Normalerweise schreibe ich hier unregelmässig über technischen Kram oder eben über das was mich interessiert. Seit knapp zwei Jahren zähle ich Grillen zu meinen Hobbys, also warum nicht auch mal darüber schreiben. Natürlich bin ich hauptsächlich durchs Internet und Ausprobieren inspiriert, daher werdet Ihr das eine oder andere vielleicht schon mal gelesen haben.

Auf gehts, „so mache ich Spare-Ribs“

Den ganzen Beitrag lesen

Tags: , , ,
Kategorien: BBQ, Dies & Das, Privat