16
Dez 2013
Marko

raspberry Pi: Funkfernbedienung auslesen und senden

Wollt ihr eure Funksteckdosen mit dem raspberry Pi fernsteuern müsst ihr, vor allem bei Funksteckdosen die nicht anlernbar sind, genau den richtigen Code senden. Um diesen zu erfahren bringt pilight ein Kommandozeilen-Tool mit.

Als erstes solltet Ihr einen 433mhz Empfänger angeschlossen haben.
Wie das geht habe ich hier beschrieben.

Falls du noch passende Steckdosen suchst, ich verwende diese und habe gute Erfahurng damit gemacht:

Intertechno IT-1500 3x Funksteckdose und 1x Fernbedienung*

 

Nun ist startet ihr das Program.


sudo pilight-receive

Jetzt haltet ihr die Fernbedienung direkt neben euren Empfänger.
Nun solltet ihr eine ähnlich Ausgabe wie diese sehen:


{
"origin": "sender",
"protocol": "elro_hc",
"code": {
"systemcode": 1,
"unitcode": 1,
"state": "on"
},
"repeat": 1
}

Am wichtigsten sind die Bereiche Protocol und Code.
Merkt euch die Werte und beendet pilight-receive CTRL+C.

Jetzt solltet Ihr versuchen den gerade erfahrenen Code zu senden um euch zu vergewissern, dass alles funktioniert:
Hierfür verwendet man ein zweites Programm namens:


sudo pilight-send

euch wird nun eine liste von möglichen Protokollen angeboten, ich verwende entsprechend elro_hc.
Ihr solltet natürlich nach eurem Protokoll Ausschau halten. Das Protokoll definiert ihr mit dem Argument -p


sudo pilight-send -p elro_hc

nun meckert das Programm über fehlende Argumente.

pilight-send: ERROR: elro_hc: insufficient number of arguments

Da die Argumente sich bei den Protokollen unterscheiden schaue ich nun nach welche  elro_hc erwartet.


sudo pilight-send -p elro_hc --help

unter anderem listet das Programm nun:


-s --systemcode=systemcode control a device with this systemcode
-u --unitcode=unitcode control a device with this unitcode

Dem entnehmen wir, dass -u für unitcode und -s für systemcode übergeben werden muss.
(intertechno_old z.b. benötigt -i und -u für Id und unit.)

Die komplette Zeile sieht nun also so aus:


sudo pilight-send -p elro_hc -u 1 -s 1 -f

-f müsst ihr für „off“ anhängen um die Steckdose auszuschalten.
-t müsst für „on“ anhängen.

das war es auch schon, viel Spaß beim switchen.


6 Kommentare zu "raspberry Pi: Funkfernbedienung auslesen und senden"

  1. CurlyMo schreibt:

    It’s pilight (lowercase) not Pilight.

  2. onkeloki schreibt:

    ok, i will change it. Thank you

  3. elektrocube42 schreibt:

    {
    „code“: {
    „id“: „A2“,
    „unit“: 24,
    „state“: „off“
    },
    „origin“: „receiver“,
    „protocol“: „rev_switch“,
    „uuid“: „0396-00-00-96-000300“,
    „repeats“: 1
    }
    I’ve got this here and so typed :
    sudo pilight-send -p rev_switch -u 24 -i A2 -t
    to activate the first one.But nothing happens.So what now ? Help 😛

  4. Marko schreibt:

    hi, when i try sudo pilight-send -p rev_switch i get the message „The supported protocols are: …“, followed by a list of supported protocols. In this list i have no rev_switch. I am using pilight-send 2.1. You can check your version with sudo pilight-send -V

  5. elektrocube42 schreibt:

    I have pilight-send 3.0 and if you don’t have a REV radio remote control, then you can’t have the protocols for it.But I have the problem that I succesfully send the command but without that the wireless socket react.

  6. mattionline schreibt:

    Ich habe mir ein Webinterface zur Steuerung der Funksteckdosen geschrieben. Falls es jemand braucht -> https://github.com/mattionline/funksteckdosen

Kommentar verfassen