10
Feb 2009
Marko

Geek sein oder nicht geek sein, dass ist hier die Frage

Gestern stoß ich über del.icio.us auf einen Blogpost mit einer Liste von 50 Fähigkeiten, die ein Geek auf jeden Fall beherrschen sollte. Es folgt der ultimative Selbsttest:

1. Erkenne Drei Speicherriegel anhand der Pinne…
da ich Mittlerweile nur noch einen Laptop besitze und mir die Hardware meines Computers egal ist, solange ein Apfel drauf ist schaffe ich dass wohl nicht mehr… bin mir aber sicher, dass  ich es vor einiger Zeit noch hinbekommen hätte, ich gebe mal 0.5 Geekpunkte

2. Alle wichtigen Programme auf einem USB Stick Parad zu haben
Alle Programme parad ja, USB-Stick nein … „Zauberwort“ Notebook … ob das jetzt mehr Geek oder weniger Geek ist weiß ich nicht. Der Fairness halber weitere 0.5 Geekpunkte

3. Die pins einer alten Cpu wieder aufrichten können
Kinderspiel sogar schon mal mit hilfe von nur nem Haustürschlüssel erledigt. 1 Geekpunkt

4. mindestens 13 Basic-Html Tags kennen
kein Kommentar 🙂 1. weiterer Geekpunkt

5. Bei einer Kundenhotline schnell jemanden ans Telefon bekommen
Dazu gibt es schließlich passende Datenbanken im Web. Persönlich rufe ich nur im absoluten Notfall bei Hotlines an, weil ich mir eigentlich immer selber zu helfen weiß. Wenn ich müsste wüsste ich aber wie ich durch komme sagen wir mal 0.5 Punkte

6. Quake 1 in unter 1h durchwuppen
leider noch nicht, aber durchaus mal eine Aufgabe, die ich mir mal vornehmen könnte. 0 Geekpoints

7. Einen Hackintosh bauen
jupp sogar auf nem AMD … 1 voller Punkt

8. Im internet Legal TV gucken
zur Olympiade 2008 lief zur allgemeinen Bespaßung im Büro Dressurreiten, zählt das? 1. pkt.

9. Rundum sicher Surfen
eine zeit lang hatte ich mal Tor auf meinem Macbook laufen und mein Hausanschluss geht über den openDNS. 1 Sicherheits-Punkt

10. Pi mit 32 Dezimalstellen aufsagen können
Bitte was? im leben nicht zahlen, straßen und namen gehören zu den Dingen die ich am Häufigsten vergesse. 0 Punkte

Zwischenstand

6.5 Von 10 …. demnächst gehts weiter…


Kommentar verfassen