04
Jan 2017

amazon echo (alexa) mit Harmony Hub verbinden und TV-Sender schalten

Immer wieder lese ich, dass Besitzer eines Amazon echo* vor allem eine Integration mit einer Harmony Hub* vermissen.

Klar, der Amazon echo bzw. „Alexa“ ist noch etwas von der Marktreife und eine Offizielle Lösung wird früher oder später sicher verfügbar sein.

In meinem Wohnzimmer habe ich das nun „vorab“ bereits mit Hilfe eines FHEM-Servers und ein wenig Programmieren erreicht.
Wie das Genau geht beschreibe ich im folgenden.

Das ist die Voraussetzung

Ihr benötigt:

  1. Natürlich einen Amazon echo dot* oder ein Amazon echo*
  2. Einen installierten und Eingerichteten FHEM-Server
  3. Natürlich einen Harmony Hub*

das setze ich voraus:

  1. Die Harmony Hub ist bereits in FHEM eingerichtet. Ihr also via FHEM bereits den hub bedienen könnt
  2. Das Alexa Modul für FHEM ist eingerichtet (Alexa-Fhem)

Wenn ihr die Voraussetzungen erfüllt habt, solltet ihr also bereits ein Fhem-Switch per Alexa Steuern können „Alexa, Schalte XY ein“

Auf geht’s: wir legen FHEM Schalter an.

Zunächst legt ihr für jeden Kanal den Ihr schalten wollt einen Dummy switch an. Im Beispiel verwende ich die Sender Pro7, Sat1 und DMAX.
Die Switches nenne ich TV.KANAL.XXX uswso kann ich später leichter Aktionen für die komplette Gruppe ausführen.
Ausserdem definiere ich für jeden „Kanal-Schalter“ die Attribute
webCmd, room und eventMap.

!!!Gerade eventMap ist wichtig!
Sonst erkennt Alexa die Schalter nicht als Geräte.!!!

!!! Wichtig ist auch, dass ihr für jeden Kanal auch noch einen sprechenden „alexaName“ setzt z.B. „prosieben“ für TV.KANAL.PRO7 usw..  !!!

Das Ganze sieht jetzt in etwa so aus:

 

Immer wenn ein Sender eingeschaltet wird…

Nun erstellt man ein Notify. Dieses soll immer auslösen sobald ein TV-Kanal auf „AN“ geschaltet wird. Ich habe ihn notify.sender.wechsel genannt:

Was das Script tun soll

Die Theorie ist es einfach:
immer ein Kanal auf „EIN“ geschaltet wird. Sollen alle andere auf „AUS“ geschaltet werden. (denn es kann ja immer nur ein Kanal eingeschaltet sein)

Als nächstes schaut das Script welche Nummer zu dem eingeschalteten Kanal gehört und sendet entsprechende Tastenreihenfolge über das Harmony Hub Modul.

Ihr müsst also ab Zeile 6 eure Kanalnummern eintragen.
Außerdem müsst ihr die Zeile 10 anpassen..

Ich sende z.b. Taste 0  mit meiner Hub mit so einer Zeile:

in meinem Hub ist mein Samsung bereits verbunden.

Der Samsung TV heißt im FHEM  harmony_41246248 und der Befehl für Taste 0 ist Number0.

 

 

!!!Hier müsst ihr unbedingt euren Hub Name eintragen!!!

So sieht das Script bei mir aus:


Wenn man nun einen Kanal EIN schaltet gehen alle anderen Switches auf AUS.
Dann wird geschaut welcher Kanal eingeschaltet wurde, entsprechend der CODE ermittelt und gesendet.
Nun einmal ALEXA-FHEM neu starten und dann in der Alexa app nach neuen Geräten suchen

Das war es auch schon,

selbes Script „leicht modifiziert“ kann z.b. auch verwendet werden um Harmony Szenen zu wechseln.

Fragen beantworte ich gerne in den Kommentaren

Tags: , ,
Kategorien: Fhem, Raspberry Pi, smart home
19
Okt 2014

Alarmanlage mit raspberry pi und geofancy automatisch schalten

Der Sommer ist vorbei, die Tage werden länger und mit der Dunkelheit häufen sich Meldungen über Wohnungseinbrüche. Vorbeugen ist bei diesem Thema das A und O. Nicht nur aus dem Grund mögliche Einbrecher abzuschrecken, sondern auch um das Gewissen zu beruhigen und um sich im Ernstfall nicht vorzuwerfen, man habe nicht alles mögliche getan.

alarmanlage

Will man eine Alarmanlage in einer bestehenden Wohnung oder in einem Haus nachrüsten, steht man schnell vor einigen Herausforderungen. Man müsse z.b. diverse Wände auf machen um Kabel zu verlegen.  Wenn das ganze dann noch einigermaßen „smart“ sein soll, wird es schnell teuer. Ist es nicht „smart“, nervt das ständige Code eingeben schnell und man tut es dann doch nicht.

In der folgenden Anleitung erkläre ich euch, wie ein Alarm System so erweitert werden kann, dass es sich automatisch abstellt sobald ihr euch in Reichweite befindet und sich automatisch aktiviert sobald ihr euch von Zuhause entfernt.

Diese Anleitung lässt sich außerdem auf andere Smart Home Features anwenden. (z.b. Licht aus wenn keiner da / Garagen Tor auf beim annähern usw.)

Diese Anleitung beantwortet gewiss nicht alle Fragen sondern dient eher als Hilfestellung und Empfehlung in der Vorgehensweise. Sie soll zeigen, wie man auch mit wenig Budget durch die richtigen Mechanismen und etwas Kreativität viel erreichen kann.

Den ganzen Beitrag lesen

Tags: , , , ,
Kategorien: Raspberry Pi, Selbst ist der Mann
23
Dez 2013

Relais mit dem raspberry pi schalten

Ich habe ja schon einiges über das ansteuern von Funksteckdosen geschrieben. Die eine Möglichkeit zu funken, ist das direkte senden von 433mhz. Wenn ihr aber keine kompatibles Funksteckdosen System habt oder z.b. 868mhz senden wollt kann man auch eine bereits vorhandene Funkfernbedienung an den pi anlöten um diese zu schalten.

Hierzu benötigt Ihr zuerst einmal ein Relais. Kompatible Platinen gibt es in verschiedene Ausführungen.

4 Kanal Relais auf einer Platine oder
8 Relais auf einer Platine*

Im Beispiel verwende ich das 8 Relais Modul*:

Schauen wir uns das Modul mal an:
(Da ich nie irgendetwas elektrotechnisches gelernt habe, werde ich wahrscheinlich nicht ganz korrekte Begriffe verwenden. Entweder ignoriert ihr das oder weißt mich in den Kommentaren darauf hin.)

8relaismodul

Ich habe verschiedene Bereiche eingezeichnet. Bei dem 8er Modul befinden sich unten 8pins. Ganz links den GND ganz rechts den VCC Pin für 5v. Dazwischen liegen 8 Daten-Pins, diese sind von links nach rechts für die 8 Relais-Blöcke zuständig.

Den ganzen Beitrag lesen

Tags: , ,
Kategorien: Raspberry Pi
10
Dez 2013

Raspberry Pi – 433 mhz Sender und Empfänger anschließen

Um mit dem Raspberry Pi zu funken benötigt ihr zunächst einen Funk-Sender und einen Funk-Empfänger.
Diese Anleitung erklärt wie ihr Sender und Empfänger abschließt um mit pilight zu nutzen (ausgehend von einer Standard pilight config.)
Zum senden verwende ich einen FS1000A und zum empfangen ein XY-MK-5V 

Falls du noch passende Steckdosen suchst, ich verwende diese und habe gute Erfahurng damit gemacht:

Intertechno IT-1500 3x Funksteckdose und 1x Fernbedienung*

 

Sender

20131209-213308.jpg

Er hat an der Unterseite 3 Pins
GND – Ground bzw. Erde
VCC – Spannung
DATA – Daten

Schaut ihr euch euren PI an, seht ihr (oben links) einen Bereich mit vielen Pins, dies ist das GPIO des PIs.
Diese Pins haben verschiedene Aufgaben, es gibt Spannungs-Pins (5v bzw. 3.3v), Pins für Ground und logischerweise Daten Pins.

Den ganzen Beitrag lesen

Tags: ,
Kategorien: geek, Raspberry Pi