22
Aug 2014
Marko

Macbook Speichererweiterung JetDrive Lite Getestet

Wem die 128gb, 512gb oder 1024gb welche momentan in den Apple Macbooks als SSD Speicher angeboten werden zu wenig sind hat mit dem JetDrive eine Elegante Möglichkeit den SD-Slot als zusätzlicher Speichererweiterung zu nutzen.

Ich selbst bin gerade erst von meinem alten Macbook Pro 2007 auf ein 13 Zoll Retina Macbook Pro umgezogen. Apple verlangt derzeit 500€ Aufpreis für eine 1024gb SSD-Platte. Das fand ich dann aber echt zu happig und habe mich deshalb für die 512gb Version entschieden.

Dazu habe ich mir dann die JetDrive Lite 330* Speichererweiterung gekauft so komme ich jetzt immerhin auf 576gb.

transcend-speicher

Bei dem JetDrive handelt es sich um eine auf Macbooks zugeschnittene SD-Karte die nahezu randlos in dem Gerät verschwindet.

Es gibt vier Versionen, die jeweils auf das Macbook Air 13, Macbook Pro Retina 13,
Macbook Pro Retina 15 (bis 2013) oder Macbook Pro Retina 15 (ab 2013) zugeschnitten sind.

Für alle Macbooks bis auf das MBP13 gibt es 128 und 64gb Varianten der Speichererweiterung. Beim 13er ist vermutlich nicht mehr drin, da der SD-Slot hier nicht so tief ist wie bei den anderen ist.

prevdrindesktop

Zug guter letzt habe ich noch einen Disk Speed Test mit Black Magic gemacht. Ergebnisse gibt es nach dem klick.

blackm

Alles in allem natürlich nicht so schnell wie eine SSD der Speed ist allerdings als Notfall Reserve durchaus brauchbar.


Kommentar verfassen