20
Okt 2016
Marko

Happy Birthday to ME

Heute von genau 10 Jahren habe ich den ersten Eintrag auf diesem Blog geschrieben.
Dies möchte ich nutzen, um ein paar Sachen Revue passieren zu lassen.

onkeloki10

 

Das war Mein erster Beitrag vOm 20.10.2006:

wo ich ja nun bei einer Firma arbeite, die u.a. ein riesen blogservice betreibt, war es nahezu unabwendbar nicht auch selber zum blogger zu mutieren.

Die Verwandlung vom „Entwickler“ zum „bloggendem Entwickler“ darf hier nun jeder verfolgen.


In der Tat hatte ich damals, nach meiner Ausbildung angefangen bei einer Firma zu arbeiten zu deren Portfolio auch ein großer deutscher Blogging-service gehörte.
Da Nico Lumma damals mein Vorgesetzter war, konnte ich es mir quasi nicht erlauben, kein Blog zu haben.

Meilensteine

Naja, schreiben war eigentlich nie so mein Ding, lesen auch nicht. Trotzdem nahm ich mir vor am Ball zu bleiben.

Zunächst schrieb ich eher privat, dann über das Laufen und ein bisschen über Musik.

Zeitweise versuchte ich auch „einfach lustige Sachen“ zu posten um so mehr Leser zu bekommen, das war mir aber recht schnell zu dumm.

Ein erwähnenswerter Peak war mein Artikel über die Heimautomatisierung mit einem raspberry Pi.analys

Da habe ich scheinbar geschafft tatsächlich ein paar Leute zu erreichen. Noch heute sind die meisten Suchbegriffe zu diesem Blog „raspberry Pi“, usw.

Schreibblockade

Hm, naja.. Dieser Ansturm auf meinen „raspberry Pi“ Artikel hatte nicht nur positive Effekte. Denn eigentlich wollte ich einfach nur über etwas schreiben, was mir zum damaligen Zeitpunkt Spaß machte (Cocktailmaschine bauen / Haus automatisieren).
Seitdem (oder gerade deswegen) habe ich nun irgendwie immer das „Gefühl“ ich müsste mehr über „mini computer mit Linux schreiben“. Denn augenscheinlich kommen aus diesem Grund die meisten Besucher.

Aktuell versuche ich mich irgendwie neu zu orientieren und nehme mir vor wieder über dass zu schreiben was mit Spaß gerade macht (z.B. Drohnen / Grillen). Mit dem „raspberry Pi Thema“ im Hinterkopf gestaltet sich das allerdings schwieriger als angenommen.

Auf 10 weitere Jahre

Bemerkenswert finde ich, dass ich in den letzten 10 Jahren nur wenige Dinge am Layout geändert habe. Scheinbar habe ich damals schon geschafft etwas relativ zeitloses zu erstellen. Da kann man sich auch mal selbst loben.

Aktuell habe ich 356 Artikel hier verfasst. Das sind in 10 Jahren immerhin 3 Pro Monat.
Ich bin gespannt wie es in weiteren 10 Jahren aussieht.

Vielen Dank jedenfalls an alle, die ab und zu vorbei schauen, an die Abonnenten und auch an die Zufallsleser. Bis bald.


Ein Kommentar zu "Happy Birthday to ME"

  1. Christian schreibt:

    Herzlichen Glückwunsch von einem seit zehn Jahren Ab-Und-Zu-Vorbei-Schauer.

    Ich für meinen Teil habe wahrscheinlich mehr Re-Designs und Engine wechsel durch als veröffentlichte Posts. 🙂

Kommentar verfassen