02
Feb 2015
Marko

Racing Drone DIY FPV Brille

Abgefahren, so viele Abkürzungen hatte ich glaube ich noch nie in einer Headline.

Also es geht um folgendes. Ich schrieb ja bereits, dass ich mir eine Renn Drone baue.
Ein wichtiger Bestandteil einer solchen Drone ist die FPV (First Person View) Brille.

Denn an der Vorderseite der Drone befindet sich später eine Kamera die das Bild direkt an eine Video Brille sendet. Problem an diesen aber Brillen ist, dass sie in der Regel eher Teuer sind. Aus diesem Grund habe ich mir zum einstieg erst mal ein Do-It-Yourselfe Kit gekauft und bastel mir die Brille selber.

QuadA

Vorab, das Set kostete bei hobbyking.com um die 80€, unerfreulicher weise kamen auf die 20€ Versand noch einmal 30€ Zoll *narf*. Wenn verfügbar würde ich jedem raten das Teil hierzulande zu kaufen. Suchwort: „Quanum FPV Bundle“. Ich habe mit Zoll und Versand also ca. 130€ bezahlt. Wenn man überlegt dass eine günstige Fatshark Brille* Brille derzeit bei 299€ anfängt ist das selbstbau Teil immer noch ein Schnäppchen.

Das Set besteht aus einem 7 Zoll TFT Monitor, einer Andoer RC832* Sendeeinheit mit 32 Kanälen und 5.8 ghz, einer Kamera, einem Empfänger und natürlich 2 Antennen.

Neben jeder menge Kabel und einem Gummiband für den Kopf gibt es noch 3 verschiedene Fresnel linse, von denen eine Wahlweise vor das Display gesteckt wird.

An dem Monitor mag ich, dass er keinen Bluescreen hat. Das bedeutet, er kann entweder Bild oder Schnee. Wenn das Signal also mal kurz unterbrochen wurde ist das Bild sofort wieder da sobald der Empfang wieder hergestellt ist. Ihr werdet das kennen, andere Displays zeigen gerne mal 3 sec Blau bevor das Bild wieder kommt.

Das zusammenstecken der Komponenten ist mehr als einfach, ich habe jedoch noch ein paar Modifikationen vorgenommen. Erst einmal musste ich die Aussparung für die Nase etwas größer machen. Dann habe ich mit einem heißen Messer die normalerweise abgerundete Oberseite flach geschnitten. Klappte wunderbar da alles aus Styropor ist.

Zunächst wollte ich Empfangseinheit und Akku oben drauf Platzieren, da dies aber zu viel Gewicht verursacht habe ich die Teile nun links und rechts an der Brille befestigt. Hierfür musste ich etwas selbstklebendes Klettband* kaufen.

img_A

img_B


Ein Kommentar zu "Racing Drone DIY FPV Brille"

  1. Pingback: FPV Racing Quadrokopter die ersten Erfahrungen als Pilot : onkeloki

Kommentar verfassen